Aktuellster Artikel

Videomapping für „More Light“ in der Lichtstadt Jena

Das Ernst-Abbe-Hochhaus in Jena wird mehrmals am Abend für einige Minuten in Licht getaucht. Die exakt an die Fassade angepassten Licht-Effekte in 2D- und 3D kommen von modernsten Laserbeamern, deren Licht präzise auf das Haus ausgerichtet sind. Bekannt sind diese Effekte auch unter dem Namen Videomapping. Wie funktioniert eigentlich eine solche Anlage?

zum Artikel

Photonik Stories von Jenoptik

Mehr laden …